oben001

 
slogan001
 

Unsere Fachgebiete0

Arbeitsrecht | Familienrecht | Verkehrsrecht | Erbrecht | Baurecht | Mietrecht | Bußgeldangelegenheiten | Arzthaftungsrecht | Sozial- & Rentenrecht
Wettbewerbs- & Urheberrecht | Tierhalterhaftpflicht | Strafrecht | Verwaltungsrecht | Agrarrecht

1
Arbeitsrecht:
Insbesondere immer dann, wenn das Arbeitsverhältnis beendet werden soll, treten sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer eine Vielzahl rechtlicher Probleme auf. Angesichts einer Vielzahl zu beachtender arbeitsrechtlicher Vorschriften, schon die Nichtbeachtung von Formalien kann zur Unwirksamkeit führen, ist die arbeitsrechtliche Beratung schon vor Ausspruch der Kündigung zwingend geboten. Auch der Arbeitnehmer muß nach Erhalt der Kündigung unverzüglich tätig werden, um keine rechtlichen Nachteile zu erleiden. Es ist stets sinnvoll und kostensparend sich so früh wie möglich anwaltlich beraten zu lassen.
oben

2
Familienrecht:
Hierzu gehören nebst Scheidung insbesondere Fragen des Unterhaltes, des Sorge-/Umgangsrechtes sowie die Gestaltung von Eheverträgen. Auch Auseinandersetzungen im Rahmen nichtehelicher Lebensgemeinschaften nehmen einen immer breiteren Raum ein. Einen Überblick und weitere Informationen finden sie auch unter www.scheidung.org. Wir bitten zu beachten das es sich um eine externe Website handelt, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben und daher für die Inhalte auch keine Gewähr übernehmen können.
oben

3
Verkehrsrecht:
Jeder Verkehrsunfall ist mit erheblichen Belastungen und Beeinträchtigungen verbunden. Die erste richtige Maßnahme ist stets das Herbeirufen der Polizei zur Unfallaufnahme. Ihre Ansprüche müssen sie dann aber selbst durchsetzen. Da die Versicherungen freiwillig nichts bzw. so wenig wie möglich zahlen, ist die anwaltliche Einschaltung zwingend geboten. Nur so erhalten sie den Schadenersatz und das Schmerzensgeld, dass ihnen wirklich zusteht. Lassen sie sich nicht mit Gegengutachten und Abfindungszahlungen abspeisen. Darüber hinaus hat der Verursacher auch die Rechtsanwaltskosten zu tragen.
oben

4
Erbrecht:
Neben der Beratung und dem Vertretung im Zusammenhang mit Streitigkeiten zwischen Erben nach einem Erbfall gehört hierzu auch die vorsorgende Beratung zur Testamentsgestaltung. Ansprüche Dritter gegen Erben bzw. Ansprüche der Erben gegen Dritte bedürfen ebenso der rechtlichen Klärung.
oben

5
Baurecht:
In der Regel gibt es keine Bauvorhaben ohne Komplikationen. Fehler treten dabei entweder schon bei Vertragsschluss oder spätestens bei der Bauausführung auf. Wir erstellen und überprüfen für Sie Bau- und Bauträgerverträge, setzen bei Baumängeln Gewährleistungsansprüche oder Werklohnforderungen durch (Verträge mit Bauträgern, Handwerkern u.a.) und bieten eine baubegleitende Beratung an.
oben

6
Mietrecht:
Die mietrechtlichen Vorschriften sind fast unüberschaubar geworden. Hinzu kommen ständig neue Urteile des Bundesgerichtshofes, die immer wieder dazu führen, dass eine Vielzahl vertraglicher Regelungen unwirksam werden, was zu einer Unsicherheit beider Mietvertragsparteien führt. Von beiden Vertragspartnern sind bei der Ausübung von Rechten (Mietminderung, Aufrechnung, Mieterhöhung, neue Nebenkosten) stets Formalien zu wahren. Bei Nichteinhaltung droht bereits der Verlust der Rechte und damit ein erheblicher finanzieller Verlust.
oben

7
Bußgeldangelegenheiten:
Auch wenn die Strafen im Ordnungswidrigkeitenrecht wesentlich geringer als in strafrechtlichen Angelegenheiten sind, empfiehlt es sich dennoch, einen erfahrenen Rechtsanwalt mit der Verteidigung zu beauftragen. Besonders dann, wenn neben Geldbußen auch Fahrverbote bis zu 3 Monaten angeordnet wurden. Wichtig ist dabei vor allem die Einschaltung eines Rechtsanwaltes bereits bei Erhalt einer Anhörung oder des Bußgeldbescheides. Denn oftmals machen Betroffene bereitwillig Angaben mit denen sie sich unbewußt belasten. Sie sind nicht verpflichtet, Termine bei der Polizei wahrzunehmen oder Angaben zur Sache gegenüber dem Ordnungsamt zu machen. Eine Aussage empfiehlt sich in der Regel erst nach genommener Akteneinsicht. Ein Recht, die gegen Sie geführte Ermittlungsakte einzusehen, haben Sie selbst als Betroffener nicht. Unter Vorlage der von Ihnen unterzeichneten Vollmacht kann jedoch der Anwalt Akteneinsicht beantragen. Nicht unerhebliche Probleme ergeben sich auch im Zusammenhang mit der Eintragung von Punkten in das Verkehrszentralregister. Gerade wenn man schon Punkte auf dem "Konto" hat, lohnt der Gang zum Rechtsanwalt durchaus. Denn der normale Kraftfahrer hat selbst oft keine Kenntnis über Möglichkeiten des Punkteabbaus sowie über bestehende Tilgungsfristen. Auch wenn die Sache auf den ersten Blick chancenlos erscheint, kann man sich mit einer entsprechenden Beratung eventuell einiges an Unannehmlichkeiten und Kosten ersparen.
oben

8
Arzthaftungsrecht:
Das Arzthaftungsrecht nimmt in der täglichen Praxis einen immer größeren Raum ein. Kern dieses Rechtsgebietes sind in erster Linie Fragen von Behandlungs- und Therapiefehlern. Zum einen betrifft dies Ärzte, die sich - möglicherweise zu Unrecht - extremen Schadenersatzforderungen ausgesetzt sehen und zum anderen Patienten, die durch ärztliche Fehler tatsächlich erhebliche Leiden erdulden müssen. Aufgrund der rechtlichen Komplexität derartiger Probleme und der möglichen Konsequenzen hieraus, kann die Beauftragung eines Anwalts nur empfohlen werden.
oben

9
Sozial- & Rentenrecht:
Durch Beitragszahlungen in gesetzliche Sozialversicherungen werden Ansprüche erworben. Diese durchzusetzen bedarf es nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Ablehnungspolitik der Rententräger des anwaltlichen Beistandes. Gerade im Bereich der Erwerbsminderungsrente bedürfen die medizinischen Stellungnahmen einer gründlichen Prüfung und ggf. Gegendarstellung.
oben

10
Wettbewerbs- und Urherberrecht:
Das Wettbewerbs- und Urherberrecht betrifft neben einer selbständigen Tätigkeit zunehmend auch Privatpersonen. Dabei haben in letzter Zeit vor allem Abmahnungen an Privatleute z.B. im Musik- oder Videodownload (sogenanntes Filesharing), beim privaten Verkauf auf der Plattform Ebay oder auch im privaten Homepagebereich beigetragen. Ob Sie eventuell unwissentlich ein urheberrechtlich geschütztes Werk heruntergeladen, beim Verkauf über Ebay ohne weitere Gedanken fremde Produktfotos verwendet, oder mit Ihrer Homepage gegen gesetzliche Kennzeichnungspflichten verstoßen haben. Überwiegend wird in einem solchen Fall von Ihnen eine Unterlassungserklärung mit einem Strafversprechen gefordert. Grundsätzlich sollten Sie einer Abmahnung eine besondere Aufmerksamkeit widmen. Untätigkeit kann hier besondere Konsequenzen und weitere Kosten verursachen. Umgekehrt sind eine Vielzahl von Abmahnungen unbegründet oder es wird von Ihnen weit mehr verlangt als geschuldet. Die frühzeitige Inanspruchnahme anwaltlicher Hilfe spart Ihnen im besten Fall nicht nur Kosten, sondern bewahrt Sie gegebenenfalls auch vor überzogenen Vertragsstrafen im Fall künftiger Verletzungen.
oben

11
Tierhalterhaftpflicht
Nahezu jeder berufsmäßige Tierhalter wird sich eines Tages dem Problem gegenübergestellt sehen, dass gegen ihn Schadenersatzansprüche wegen Schadensverursachung durch eines seiner Tiere geltend gemacht werden. Umgekehrt können ihm Ansprüche gegen Dritte wegen Verletzung oder Tötung eines seiner Tiere, z.B. durch tierärztliche Fehlbehandlung, zustehen. Hierbei sind besondere Rechtsfragen zu beachten, welche über das übliche Schadensrecht hinausgehen. Auch aus Kauf und Verkauf von Tieren entstehen oftmals Rechtsstreitigkeiten, welche Besonderheiten gegenüber dem Kauf von sonstigen Sachen aufweisen. Nicht zuletzt kann es auch im privaten Umgang mit Tieren leicht zu Schäden an Mensch und / oder Tier bzw. Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Erwerb eines Tieres oder dessen Unterbringung kommen. Eventuelle Schadenersatzansprüche bedürfen daher der gründlichen und kompetenten anwaltlichen Beratung.
oben

12
Strafrecht
Strafrecht bedeutet regelmäßig Strafverteidigung. Wird jemand der Begehung einer Straftat verdächtigt, hat er natürlich das Recht sich hiergegen zur Wehr zu setzen. Dieses Recht leitet sich daraus ab, dass auch die Polizei nicht fehlerfrei arbeitet und immer wieder Unschuldige beschuldigt werden. Eine frühzeitige Beauftragung eines Anwalts ist in derartigen Fällen dringend anzuraten.
Überdies umfasst das Strafrecht aber auch die Möglichkeit der Nebenklage. Menschen, die Opfer von Straftaten geworden sind, erhalten hier die Möglichkeit, am Strafverfahren beteiligt zu werden, um auch hier ihre Interessen durchsetzen zu können.
oben

13
Verwaltungsrecht
Das Verwaltungsrecht befasst sich mit dem Verhältnis zwischen Staat und Bürger auf Behördenebene. Täglich wird der Bürger mit Bescheiden und Verfügungen konfrontiert, seien es Geldforderungen, versagte Baugenehmigungen oder jegliche andere Anordnungen irgendwelcher Behörden. Wenn Sie sich vergegenwärtigen, dass dem Verwaltungsrecht in Deutschland mehr als 10.000 Gesetze, Verordnungen und Satzungen unterfallen und, dass hinter jeder Behörde handelnde Menschen stehen, wird Ihnen klar, dass auch hier Fehler vorprogrammiert sind. Hiergegen haben Sie selbstverständlich Rechtschutzmöglichkeiten.
oben

14
Agrarrecht
Das Agrarrecht beschäftigt sich primär mit dem Landwirtschaftsrecht. Dies umfasst sowohl zivil- als auch öffentlich-rechtliche Sondervorschriften. Ganz wesentlich in diesem Bereich sind auch Subventionsfragen und neuerdings auch vermehrt Fragen zu erneuerbaren Energien bezüglich Wind- oder Solarparks.
Überdies sind aber auch Vorschriften der Forstwirtschaft, der Binnenfischerei oder des Jagdrechts vom Agrarrecht umfasst.
oben

Kontakt | Anfahrt

.:  Rechtsanwälte Biemann • Krafczik • Herschke - August-Bebel-Str. 11 - 18055 Rostock  :.

Kanzlei Rostock | Kanzlei Kühlungsborn | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutzhinweis